Streitgut
Philosophie

Philosophie

Ich bin der Überzeugung

  • Gut streiten kann man lernen.
  • Durch einen guten Streit erfährt man viel über sich selbst und das Gegenüber.
  • Konflikte sind lösbar und bringen Lebensqualität, Zeit- und Geldgewinn und Seelenfrieden.
  • Streitigkeiten, Konflikte und besonders emotionale Auseinandersetzungen sind oft unangenehm, helfen aber auch bei der Klärung auswegloser Situationen.
  • Nicht jeder Streit lässt sich friedlich regeln, nicht jeder Konflikt kann zu einer – für beide Seiten – guten Lösung geführt werden. Aber wir können lernen, mit Unstimmigkeiten und der damit verbundenen Belastung besser umzugehen, um wieder gut zu schlafen und das Leben zu leben.
  • Um Konflikte zu guten Lösungen zu bringen, braucht es die richtige Kommunikation, ein wenig mediative Kompetenz und viel Kreativität.
  • Konflikte sind Chancen, auf oft verborgenen Wegen zur eigenen Seele zu gelangen.
  • Bei Konflikten geht es immer um vergangene und aktuelle Verletzungen. Mediation kann die Heilung bringen.
  • Niemand kann uns daran hindern, mediative Fähigkeiten zu erlernen und einzusetzen. D.h. Konflikte besser zu erkennen, die richtigen Fragen zu stellen, effizienter zu kommunizieren und komplett neue Wege zu gehen.
  • Auch wenn nur eine Partei einem Mediationsverfahren zustimmt, kann das der Start zu einer Lösung sein. Alles andere kann sich daraus ergeben.